Finanzielle Hilfen für Pellets, Heizöl und Flüssiggas
Finanzielle Hilfen für Pellets, Heizöl und Flüssiggas
Wohnen
Unterstützung bei den Heizkosten

Finanzielle Hilfen für Pellets, Heizöl und Flüssiggas

Die Landesregierung hat ein Antragsverfahren für Haushalte, die mit Heizöl, Flüssiggas oder Holzpellets heizen auf den Weg gebracht. Das Antragsverfahren ist seit dem 20. Oktober 2023 beendet.
  • Privatpersonen

Die Härtefallhilfen boten privaten Haushalten, die mit Heizöl, Flüssiggas, Holzpellets, Holzhackschnitzel, Holzbriketts, Scheitholz und Kohle/Koks heizen, finanzielle Unterstützung bei den im Jahr 2022 entstandenen Heizkosten.

Die Antragstellung ist abgeschlossen.

 

 

Wichtige Fragen und Antworten
zum Förderprogramm

Nein, seit dem 20. Oktober 2023 ist es leider nicht mehr möglich, Anträge zu stellen.

Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie weiterhin unter dem nachfolgenden Link.

Informationsseite zur Heizkostenhilfe

Wenn Sie einen direkten Kontakt zu den Bewilligungsbehörden in Nordrhein-Westfalen suchen, so können Sie eine Nachricht über das Kontaktformular einreichen 

Kontakt zur Bewilligungsbehörde
 

Für eine persönliche Beratung steht Ihnen auch unsere Service-Hotline unter 0211/8618 4040 immer montags bis freitags von 09:00 bis 17:30 Uhr zur Verfügung.

 

Mit diesem Förderprogramm
verknüpfte Themen

Zum Seitenanfang scrollen