Landesliegenschaften aktivieren

Landesliegenschaften aktivieren

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen baut ein zentrales Liegenschaftsmanagement auf. Ziel: Die Aktivierung von Grundvermögen, das für Zwecke des Landes Nordrhein-Westfalen nicht mehr benötigt wird.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist Eigentümerin einer Vielzahl von Flächen: Ein Teil dieses Grundvermögens wird zur Erledigung von Aufgaben des Landes Nordrhein-Westfalen nicht bzw. nicht mehr benötigt.

Es handelt sich unter anderem um Sonderliegenschaften verschiedener Landesressorts, fiskalische Erbschaften und Flächen des Grundstücksfonds Nordrhein-Westfalen. Daneben gibt es eine Vielzahl von nicht mehr betriebsnotwendigen Flächen der Landesbetriebe.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat daher in der 17. Legislaturperiode damit begonnen, ein zentrales Liegenschaftsmanagement aufzubauen; der Prozess ist noch nicht abgeschlossen.